Musikwissen: Adel Tawil – Lieder

Aktuell läuft ein Song im Radio, der mir, und da bin ich sicher nicht der Einzige, jedes Mal ein kleines Lächeln ins Gesicht und ein angenehmes Gefühl in die Ohren zaubert. Warum? Er ist einfach so …. so …. so rund. Anders lässt es sich nicht beschreiben. Er greift Hits der letzten Jahrzehnte auf, die man sofort erkennt oder erst nach dem zweiten oder dritten Mal hören klar werden.

Veröffentlicht hat ihn Adel Tawil am 20. September 2013 und er nennt den Titel klar und einfach „Lieder“. Tawil ist erfolgreicher Musikproduzent, Songautor und natürlich Gesicht und Stimme der Pop-Kombo ICH + ICH.

Der Song stellt eine Art musikalische Autobiografie dar und handelt von Titeln, die Adel Tawil auf seinem Lebensweg begleitet haben. Er veröffentlicht etwas, das wir alle haben und eigentlich immer in uns tragen. Die persönliche Geschichte und Verbundenheit zu bestimmten Liedern. Lieder, die nur für uns ganz persönlich eine Bedeutung haben. Lieder, die für Paar, wie zum Beispiel der Hochzeitstanz, eine Bedeutung haben. Oder Lieder, die Geschichte geschrieben haben und untrennbar mit gewissen Ereignissen verbunden sind. Oder wer verbindet nicht Enya’s „Only time“ mit dem 11. September, Elton John’s „Candle in the wind“ mit Lady Di oder, das ist jetzt reine Ansichtssache, David Hasselhoff’s „Looking for freedom“ mit dem Fall der Mauer?

Wenn Sie den Song beim nächsten geselligen Abend mit Freunden, in der Mittagspause oder im Auto hören und mit besonderem Musikwissen glänzen möchten, gibt’s hier eine Auflistung der Nennungen und Anspielungen Adel Tawils im Song „Lieder“:

  • „Ich ging wie ein Ägypter …“ – Walk like an egyptian (The Bangles)
  • „… hab  mit Tauben gewinnt …“ – When doves cry (Prince)
  • „War ein Voodoo-Kind …“ – Voodoo child (Jimi Hendrix
  • „… wie ein rollender Stein …“ – Like a rolling stone (Bob Dylan)
  • „Im Dornenwald sang Maria für mich …“ – Maria durch den Dornwald ging (Kirchenlied)
  • „… ich starb in deinen Armen …“ – I just died in your arms tonight (Cutting Crew)
  • “ … Bochum ’84 …“ – Bochum (Herbert Grönemeyer)
  • „Ich ließ die Sonne nie untergehen …“  – Don’t let the sun go down on me (Elton John)
  • „… in eine wundervollen Welt …“ – What a wonderful world (Louis Armstrong)
  • „… tanz mit Tränen in den Augen …“ – Dancing with tears in my eyes (Ultravox)
  • „Bowie war für’n Tag mein Held …“ – Heroes (David Bowie)
  • „… und EMF können es nicht glauben …“ – Unbelievable (EMF)
  • „Und ich steh im lila Regen …“ – Purple rain (Prince)
  • „Ich will ein Feuerstarter sein …“ – Firestarter (The Prodigy)
  • „Whitney wird mich immer lieben …“ – I will always love you (Whitney Houston)
  • „… und Michael lässt mich nicht allein …“ – You are not alone (Michael Jackson)
  • „Ich war willkommen im Dschungel …“ – Welcome to the jungle (Guns n‘ Roses)
  • „… und ich war fremd im eigenen Land …“ – Frmd im eigenen Land (Advanced Chemistry)
  • „Mein persönlicher Jesus …“ – Personal Jesus (Depeche Mode)
  • „… und im Gehirn total krank …“ – Insane in the brain (Cypress Hill)
  • „Und ich frage mich, wann werd ich, werd ich berühmt sein …“ – When will I be famous (Bros)
  • „… so wie Rio, mein König, für die Ewigkeit …“ – König von Deutschland (Rio Reiser)
  • „Ich war am Ende der Straße, angelangt …“ – End of the road (Boyz II Men)
  • „… war ein Verlierer, Baby, …“ – Loser (Beck)
  • „Doch dann hielt ich ein Cover in der Hand, darauf ein Mönch, der in Flammen stand“ – Killing in the Name (Cover Rage against the machine)
  • „… Kurt Cobain sagte mir, ich soll kommen wie ich bin“ – Come, as you are (Nirvana)
  • „Ich war einer von fünf Jungs, One Minute aus, dann war’s vorbei …“ – One minute (The Boyz)
  • „Dann traf ich auf sie – und sie erinnerte mich“ – Du erinnerst mich a Liebe (ICH & ICH)
  • „Wir waren Welten entfernt – und doch vom selben Stern …“ – Vom selben Stern (ICH & ICH)

Puh … eine Menge Arbeit alle 29 versteckten Songs herauszufiltern. Jetzt erstmal zurücklehnen, lächeln und aufdrehen …


Adel Tawil — Lieder – MyVideo

 

1 Comment

  1. Tomate sagt:

    Hallo,
    man sollte noch erwähnen, dass „SIE“ – nämlich Annette Humpe („sie erinnere mich“) der 2. Part von ICH&ICH – früher bei DÖF war und das Lied „CODO“ sang. Die Melodie von CODO ist nach der Liedzeile „Wir waren Welten entfernt – und doch vom selben Stern“ kurz zu hören.

    Grüße
    Tomate

Leave a Reply

Message